Volle Inklusion auch schon zur Europawahl!

16. April 2019

Die Ratsfraktion DIE LINKE. Kiel begrüßt die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes, dass Menschen in einer gerichtlich bestellten Vollbetreuung und Psychiatriepatient*innen zumindest prinzipiell bereits an den kommenden Europawahlen im Mai teilnehmen dürfen. „Nachdem das Gericht bereits im Januar geurteilt hatte, dass ein genereller Wahlausschluss von Menschen mit geistiger oder psychischer Beeinträchtigung nicht mit unserer Verfassung vereinbar ist, wäre es in meinen Augen nicht zu erklären gewesen, warum im Mai noch klar verfassungswidrige Regelungen angewendet werden sollten!“, so Magda Franzke, Inklusionsbeauftragte der Ratsfraktion. ...

weiterlesen
Quelle: Ann Teegen

Geschäftsordnungsänderung: LINKE unterstützt die Kritik des SSW

3. April 2019

Ratsherr Stefan Rudau, Vorsitzender der Ratsfraktion DIE LINKE erklärt anlässlich der Ankündigung des SSW sich aufgrund der Vorschläge zur Änderung der Geschäftsordnung der Kieler Ratsversammlung an die Kommunalaufsicht zu wenden: „Die vorgelegten Vorschläge zur Änderung der Geschäftsordnung würden in der Praxis auch unserer Meinung nach die demokratischen Rechte gerade der kleinen Fraktionen massiv beschneiden. ...

weiterlesen
Quelle: Stefan Karstens

Ersatz für Katzheide wird nicht leicht zu finden sein

3. April 2019

„Wir begrüßen es natürlich, dass auch die Kooperation jetzt nach Möglichkeiten sucht, mit welchen anderen Angeboten man einen wahrscheinlichen Saisonausfall 2019 im Freibad  Katzheide abmildern könnte. Aber es sollte klar sein, dass das nur ein schwacher Trost sein kann und wir uns auch über die Saison 2019 hinaus Gedanken machen müssen!“, kommentiert Ratsherr Stefan Rudau, Vorsitzender der Ratsfraktion DIE LINKE, den Antrag „Schaffung von Freizeitangeboten als Ausgleich zur Freibadsaison in Katzheide“ der Rathauskooperation. ...

weiterlesen
Quelle: Florian Jansen

Moby: Auch Barrierefreiheit mit in das Konzept aufnehmen!

2. April 2019

Zur Berichterstattung „Gastlichkeit von Kopf bis Flosse“ der Kieler Nachrichten vom 1. April, erklärt Magda Franzke, Inklusionsbeauftragte der Ratsfraktion DIE LINKE: „Ich finde es schade, dass in den durchaus interessanten Ideen der neuen Betreiber, Inklusion von Menschen mit Behinderung offenbar keine Rolle spielt!“. Der Betreiberwechsel bietet ganz offensichtlich die Chance, dass schon vorher attraktive Angebot an diesem ‚Hotspot‘ der Kiellinie noch weiter auszubauen. ...

weiterlesen

 

Straßenparty statt Rushhour

12. April 2019

Erst Mitte März sind in Kiel 7000 Menschen auf die Straße gegangen, um für Klimaschutz zu protestieren. Wir wollen einen Schritt weiter gehen und eines der größten Kieler Klimaprobleme direkt angehen: Den Autoverkehr. Wir wollen dahin, wo es wirklich weh tut: Mitten zur Hauptverkehrszeit auf den Theodor-Heuss-Ring. Lasst uns gemeinsam zeigen, dass Mobilität ganz anders aussehen kann. Etwa 17% der CO2-Emissionen in Deutschland werden durch Straßenverkehr verursacht. ...

weiterlesen

Eine Gesellschaft für Alle! Perspektiven einer linken Behindertenpolitik

4. Februar 2019

 Die Bundestagsfraktion der DIE LINKE lud gemeinsam mit der Landesarbeitsgemeinschaft Selbstbestimmte Behindertenpolitik in DIE LINKE. Schleswig-Holstein zu einer Diskussionsrunde ein. Sören Pellmann (Sprecher für Inklusion und Teilhabe der Bundestagsfraktion) und Lorenz Gösta Beutin (Klimapolitische Sprecher der Bundestagsfraktion und Landessprecher DIE LINKE Schleswig-Hostein) beantworteten Fragen zu unterschiedlichen Themen im Bereich der Behindertenpolitik. ...

weiterlesen

Kein Abschiebknast in Glückstadt!

Kein Abschiebknast in Glückstadt!

29. März 2019

Kein Abschiebknast in Glückstadt! Mit den Stimmen der CDU, der FDP und der Grünen hat der Landtag von Schleswig-Holstein das Gesetz zur Abschiebehaft beschlossen, das die zurecht mehr als umstrittene Einrichtung eines Abschiebegefängnisses in Glückstadt ermöglicht. ...

weiterlesen

Einladung zur Sitzung KPvu

Einladung zur Sitzung KPvu

1. März 2019

Einladung zur Sitzung der Landesarbeitsgemeinschaft „Kommunistische Politik von unten“ (KPvu) Am Sonntag, 17. März 2019, 10 bis 14 Uhr, im Büro der Partei DIE LINKE, in Kiel, Exerzierplatz 34, 24103 Kiel   „Der Weg in den 1. ...

weiterlesen

UN-Behindertenrechtskonvention endlich in Deutschland umsetzen!

22. Februar 2019

DIE LINKE. Schleswig-Holstein zum 10-jährigen Jahrestag der Ratifizierung des Übereinkommens über die Rechte von Menschen mit Behinderung am 24.2.2019 Dazu erklärt Sonja Thielsen, Sprecherin der LAG selbstbestimmte Behindertenpolitik der LINKEN. Schleswig-Holstein: „Die UN-Behindertenrechtskonvention ist in Deutschland noch immer nicht ausreichend umgesetzt. Das betrifft das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben in einer eigenen Wohnung, vor allem aber auch die Anwendung der Konvention in der Privatwirtschaft. Barrierefreiheit in Geschäftsräumen, Kinos oder Restaurants ist in Deutschland eher die Ausnahme. Hier besteht auch von Seiten der Bundesregierung dringender Handlungsbedarf. ...

weiterlesen