Zum Tod vom Eckehard Raupach

13. März 2015

Mit Betroffenheit und großem Bedauern reagiert DIE LINKE-Rathausfraktion auf den Tod von Eckehard Raupach.

Fraktionsvorsitzender Heinz Wieser „Die Kieler Sozialpolitik verliert mit Raupach einen ihrer engagiertesten Streiter für die Belange von Menschen, die auf Hilfe und Solidarität angewiesen sind. Eckehard Raupach hat sich über Jahrzehnte unermüdlich und entschlossen für sozial Schwache und benachteiligte Menschen eingesetzt. Mit seinem Tod entsteht eine große Lücke, die nicht zu schließen sein wird.
Unsere Anteilnahme gehört den Hinterbliebenen“.